×
Schlusspfiff beim Planspiel Börse der Sparkasse Schaumburg: Plätze 1 bis 3 gehen ans Ernestinum

Die besten Jung-Börsianer kommen aus Rinteln

Schulleiter Reinhold Lüthen (r.) und Lehrer Klaus-Dieter Jeske (l.) mit den Rintelner Gewinnergruppen. Foto: pr. Rinteln (rd). Limit, Dax und Dividende - für die Teilnehmer des größten europäischen Börsenlernspiels sind das keine Fremdwörter mehr. Die Spielgruppe "no-selection" vom Gymnasium Ernestinum hat beim Planspiel Börse der Sparkasse Schaumburg unter hundert Spielgruppen den ersten Platz belegt. Auf Platz zwei und drei landeten ebenfalls Teams vom Ernestinum.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt