weather-image
16°

Die Angst ist ihr ständiger Begleiter

Wir kommen aus Wales. Hier in Deutschland lebe ich in der Fremde. Ohne Adam ist das nicht leicht.“

Die Kinder Beatrice (3) und Edie (4) seien quengeliger als sonst. „Und sie schreien viel“, sagt die Mutter. „Das ist wohl ihre Art, zu protestieren.“ Der Papa fehlt ihnen, auch wenn die jüngste Tochter den Ernst der Lage noch nicht so richtig versteht. Edie dagegen fragt immer öfter: Wo ist Papa? Wann kommt er nach Hause? Und: Warum ist er überhaupt in Afghanistan?

Müssen Weihnachten ohne Ehemann und Vater feiern: Sarah Foley (3

Autor:

Ulrich BehmannWenn Sarah Foley Chris Reas Weihnachtslied „Driving Home For Christmas


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt