×
Gregor Herdrich präsentiert am Steinwayflügel heute ab 19.30 Uhr eigene Kompositionen

„Diamantenaugen“ funkeln in Rinteln

Rinteln Die Rintelner Sängerin Annette Pflug-Herdrich und ihr Mann Robert Pflug laden wieder zu einem Salonkonzert in ihr Haus an der Dankerser Straße ein. Am Samstag, 10. November, präsentiert ihr Bruder Gregor Herdrich aus Stuttgart am Steinwayflügel ab 19.30 Uhr eigene Songs. Die private und ungezwungene Atmosphäre, gepaart mit höchstem professionellem Niveau der Künstler, kam beim Publikum in der Konzertreihe, die im Herbst 2009 begonnen wurde, bestens an.

Nach dem etwa einstündigen Konzert wird den Besuchern im roten Salon eine warme Speise serviert. Die Songs von Gregor Herdrich sind in klassisch anglo-amerikanischer Songwriter-Tradition geschrieben. Es geht um die großen Gefühle des Lebens, um die große Liebe und den Verlust der Liebe, um den einen Moment des Glücks und die Einsamkeit in der Nacht. Und dazu braucht es nicht mehr als einen Flügel, seine samtweiche Stimme und dramatische Songs – und je nachdem die deutsche oder die englische Sprache. „Ich liebe beide Sprachen und daher schreibe ich Songs mal auf Deutsch und mal auf Englisch. Natürlich ist Deutsch die größere Herausforderung, aber es kann so gefühlvoll und gleichzeitig direkt sein. Und Englisch, das ist einfach das pure Vergnügen für einen Sänger“, sagt Herdrich.

Als studierter Musiker beherrscht er sein Handwerk, sodass seine Musik zwar eingängig, aber nicht eintönig ist. Die klassische Musikausbildung hat insofern Spuren hinterlassen, als das er sein Instrument hundertprozentig beherrscht und ihm unerwartet reiche, farbige Klänge entlockt. Trotz der dunkel-sinnlichen Grundfarbe seiner Stimme steigern sich die Songs zu großer Dynamik und unerwarteten Höhen. Wer sich also in seinen Gefühlen verlieren will, sich wegtragen lassen will in die Welt von Liebe und Liebesschmerz, der wird mit diesem Mann und seiner Musik an diesem Abend glücklich-traurig und glücklich werden.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt