×
Diabetes kommt schleichend – und könnte meist doch einfach vermieden werden

Diabetes: „Das ist keine Sünde - das ist das Leben!“

Die Diagnose „Diabetes mellitus“ ist fast immer ein Schock. Es scheint dann mit allem Vergnügen rund um Essen und Trinken vorbei zu sein: Keine Bratwurst mehr und kein Hamburger, kein Kuchen, Bier und süßer Nachtisch, das denken viele Betroffene. In Wirklichkeit aber muss man gar nicht zum Asketen werden. Wer die „Zuckerkrankheit“ allerdings einfach ignoriert, wird hart dafür bezahlen. Zum Beispiel mit seinen Zehen. Hier die Geschichte von drei Männern mit ziemlich wenig Zehen.

ri-cornelia2-0711

Autor

Cornelia Kurth Reporterin zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen. NDZ +

NDZ+ 3für3

3 Monate lesen - 3€ zahlen
Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App
Was ist NDZ+ ?

3,00 €

(monatlich kündbar)

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
NDZ+

Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App
Was ist NDZ+ ?

0,99 €

(monatlich kündbar)

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket:
alle NDZ+ Inhalte, E-Paper, historisches Archiv, NDZ-Zeitreise

24,25 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt