weather-image
16°
Vor Gericht: Mutmaßlichem Dealer aus Rinteln drohen mehrere Jahre Haft

Deutschlands dümmster Dealer: "Gras" bestellt - Gras bekommen

Rinteln/Bückeburg (ly). So kann's kommen: Wer als Erwachsener einen Jugendlichen zum Rauschgifthandel einsetzt, begeht ein Verbrechen und muss mit mindestens fünf Jahren Haft rechnen. Das gilt auch bei so genannten weichen Drogen wie Haschisch oder Marihuana.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt