weather-image
15°

Deutschlands bekanntester Profiler berichtet in der Kirche

BAD MÜNDER. Millionenfach erklingt Woche für Woche die Tatortmelodie in deutschen Haushalten, aber in der Kirche haben sie bisher sicher die wenigsten gehört. Mit der Reihe „Der besondere Gottesdienst“ änderte sich dieses nun für die zahlreichen Besucher. Gefeiert wurde ein „Krimigottesdienst“.

Der erste Mord der Menschheit – Profiler Axel Petermann beleuchtet ihn im fiktiven Gespräch zweier Ermittler aus Polizeisicht. Foto: Werner

Autor

Monika Werner Reporterin


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt