×
62,2 Millionen Menschen bestimmen den neuen Bundestag und die Regierung

Deutschland wählt – jeder Vierte noch unentschlossen

Berlin/Hameln (TT). An diesem Sonntag gilt’s: Deutschland wählt. Rund 62,2 Millionen Menschen sind aufgerufen, einen neuen Bundestag zu wählen – und damit indirekt auch Regierung und Kanzler oder Kanzlerin. Nach den bisherigen Umfragen und den Koalitionsaussagen der Parteien geht es bei dieser Wahl um die Alternative Schwarz-Gelb oder Schwarz-Rot. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) dürfte demnach im Amt bleiben. Angesichts der laut Forsa-Umfrage noch 26 Prozent unentschlossenen Wähler machen die Parteien Wahlkampf bis zur letzten Minute: Auf großen Kundgebungen werben Merkel und SPD-Kandidat Frank-Walter Steinmeier heute nochmals um Stimmen. Auch die anderen Parteien wollen die letzten Stunden bis zur Öffnung der Wahllokale nutzen, um unschlüssige Wähler von sich zu überzeugen.

Im Wahlkreis Hameln-Pyrmont/Holzminden will die Bundestagsabgeordnete Gabriele Lösekrug-Möller (SPD) ihr Direktmandat gegen Hans Peter Thul (CDU), Marcus Schaper (Grüne), Martina Tigges-Friedrichs (FDP) und Jutta Krellmann (Linke) verteidigen. In diesem Wahlkreis 47, der von Hessisch Oldendorf bis nach Uslar reicht, sind 197 559 Wahlberechtigte zur Abstimmung aufgerufen – davon kommen rund 122 000 Wähler aus dem Landkreis Hameln-Pyrmont.

Im Schatten der Bundestagswahl stehen in Schleswig-Holstein und in Brandenburg Landtagswahlen an.

Wahlprogramme Seite 2 Kommentar Seite 2 Wahl-Alphabet Seite 3




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt