weather-image
17°
Preisabfrage der Landeskartellbehörde macht die Spanne deutlich – auch in Bad Münder

Deutliche Unterschiede beim Wasserpreis

Bad Münder (jhr). Beim Strom hat der Verbraucher die Wahl, beim Telefon- und Internetanbieter auch, selbst beim Gas hat die Öffnung des Marktes mehr Transparenz und die Stärkung des Wettbewerbs gebracht – nur beim Trinkwasser gelten nach wie vor kartellrechtlich zulässige Monopole. Einige Anbieter kassieren ihre Kunden kräftig ab, hat die jetzt erstmals eingeleitete Preisabfrage der Landeskartellbehörde unter Wasserversorgern in Niedersachen ergeben. Die münderschen Vertreter haben sich im Vergleich wacker geschlagen.

270_008_5765378_lkbm102_2108_07wasser.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt