×
MTV Bad Pyrmont ist gut aufgestellt und blickt optimistisch in die Zukunft

Detlev Brieses Team wiedergewählt

Bad Pyrmont. Es läuft rund im MTV Bad Pyrmont. Und so präsentierte sich der Vorsitzende des gut 1500 Mitglieder starken Bad Pyrmonter Sportvereins, Detlev Briese, recht aufgeräumt bei der Jahreshauptversammlung den über 70 anwesenden Mitgliedern.

In seinem Jahresrückblick freute er sich über die Herzsportgruppen, die vor 25 Jahren von Heinz Rebentisch ins Leben gerufen wurden und nun von Ralph Dörsch und seinem Team geleitet wird. Er bedankte sich bei Waltraud Leitsmann, die mit ihrer Turnabteilung ein Aushängeschild des MTV für die Kurstadt ist. Und die Turnkinder wie auch die Mitglieder warteten schon aufgeregt auf das Ende der Versammlung, um noch einmal Teile der Turnshow genießen zu können.

Briese erinnerte an den Hitzelauf von Lügde über Bad Pyrmont nach Angermünde und Bad Freienwalde, der die Sportler der Partnerstädte zusammenschweißte, und an den organisatorischen Aufwand, den Bernd Mecke mit Lügder Unterstützung meisterte. Dass es die Volleyballerinnen im vergangenen Jahr alles etwas ruhiger angingen, machte dem Vorsitzenden keine Kopfschmerzen. „Denn die Verpflichtung des neuen Trainers zeigt schon Früchte, sodass wir in der laufenden Saison schon die Chance wittern, von der Landesliga in die Verbandsliga aufzusteigen.“ Schwimmen, Fitness und Judo – Abteilungen, die ebenfalls gut laufen, insgesamt sind die Mitgliederzahlen stabil. Dazu gehören auch solide Finanzen. „Wir haben seit Jahren in die Rücklagen investiert, wodurch wir in wichtige und notwendige Sportgeräte investieren können, um den Verein auch weiterhin attraktiv für Sportler zu halten.“ Dass Detlev Briese einen Gutteil daran zuzuschreiben ist, dass der MTV so gut dasteht, zeigten die Mitglieder, die mit Jubel aufnahmen, dass er ein weiteres Mal für das Amt des Vorsitzenden kandidiert. Er wurde ebenso einstimmig wiedergewählt wie Schriftführerin Susanne Kobari-Blümel und ihr Stellvertreter Jens Blümel.

Für 50-jährige Mitgliedschaft geehrt wurden Ulrich Bente, Renate Möller, Wolfgang Reiprich, Elisabeth Rode und Hermann Bente, für 40 Jahre Inge Fuhrmann, Erika Hane, Käte Jaros, Margret Labohm, Karin Rausch, Peter Schur, Hans-Gustav Wagener, Hans-Thomas Wernicke und Peer Schwarz und für 25 Jahre Petra Bente, Katharina Bente, Andrea Kuczera, Daniel Venghaus, Joachim Westhoff, Stefan Loges, Ilona Püschel, Friedrich Ritterbusch, Thekla Holme, Cisela Spintie, Petra Brix, Susanne Hagels, Margarete Lange, Torben Rihn und Evelyn Nicoley-Waczynski. yt




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt