weather-image
16°
Stadt setzt zur Entschuldung auf Gespräche mit dem Land / Drastische Einschnitte angekündigt

Der „Zukunftsvertrag“ als Rettungsanker

Bad Münder (jhr). Die Stadt will sich intensiv um einen „Zukunftsvertrag“ mit dem Land Niedersachsen bemühen – wie intensiv, wurde jetzt erstmals im Finanzausschuss deutlich: Anstelle eines Haushaltssicherungskonzeptes stellte Bürgermeisterin Silvia Nieber das ehrgeizige Vorhaben vor, im Jahr 2015 oder 2016 einen ausgeglichenen Haushalt präsentieren zu können – eine zentrale Hürde für erfolgreiche Vertragsverhandlungen mit dem Innenministerium.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt