weather-image
22°
TSV Grohnde dankt langjährigen Mitgliedern

Der Vorstand erarbeitet neue Konzepte

Grohnde. Zügig konnte Horst Fischer, Vorsitzender des Turn- und Sportvereins (TSV) Grohnde, die Tagesordnung abarbeiten, bei der neben den Wahlen auch die Spartenberichte im Mittelpunkt standen. In seinem kurzen Bericht hob Fischer die Fußballsparte hervor, die das „Aushängseschild“ des TSV Grohnde sei. „Wir haben eine junge Mannschaft, mit Potenzial“, bemerkte der Vorsitzende und zeigte sich überzeugt, dass die Spielklasse gehalten werden kann. Auch wenn der bisherige Trainer Oliver Bock den Verein verlassen wird. Laut Fischer habe auch die Grohnder Weserbühne „den Verein glänzend vertreten“. Auch die Wandergruppe, Damen-, Kinder- und Männerturnen sowie Tischtennis „tragen zum Sport des TSV Grohnde bei“, so Fischer. Ein besonderes Erlebnis sei der Volkswandertag mit dem Waldgottesdienst. „Ich bin der Meinung, der TSV Grohnde wird auch in Zukunft seinen Mitgliedern ein entsprechendes sportliches Angebot bieten können“, gab sich Horst Fischer hoffnungsvoll und ergänzte, dass der Vorstand an neuen Konzepten arbeite. Eine wichtige Stütze für die 1. Herren sei die 2. Herren mit ihren 14 bis 16 Spielern. Die Altherren haben die Organisation in die eigene Hand genommen, was hervorragend funktioniere. Dunkler sieht es im Jugendbereich aus, nachdem die Spielgemeinschaft mit der TSG Emmerthal aufgelöst wurde. Lediglich eine D-Jugendmannschaft spielt derzeit in der 1. Kreisklasse.

270_008_7714467_wvh_2105_TSV_Grohnde_IMG_0064.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt