weather-image
TSV Exten fährt als eindeutiger Favorit zum Tabellenvorletzten SG Rodenberg

Der Tabellenführer trifft nicht mehr das Tor

Kreisliga (seb). Der TSV Exten hat das Toreschießen verlernt. Nur fünf Treffer in den letzten sechs Spielen. Der Vorsprung des Spitzenreiters schmolz auf Lindhorst auf vier Punkte. Sollte Todenmann seine vier Nachholspiele gewinnen, wäre der Aufsteiger sogar punktgleich mit dem Tabellenführer.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt