weather-image
Direkter Vergleich entscheidet für den Bezirksoberligisten / VfL Bückeburg Zweiter vor TSV Exten

Der SV Nienstädt gewinnt den Möbel-Paul-Cup

Hallenfußball (peb). Das Sparkassen-Masters-Qualifikations-Turnier des TuS Sülbeck um den Möbel-Paul-Cup endete in der Kreissporthalle in Helpsen mit einem Sieg des SV Nienstädt, der den VfL Bückeburg, TSV Exten und TuS Sülbeck auf die Plätze verwies.

Bezirksoberligist SV Nienstädt feierte in Helpsen den ersten Tur

Die Gruppenspiele am Sonnabend waren geprägt durch eine Reihe von Überraschungen. In der Gruppe A verlor der Niedersachsenligist VfL Bückeburg gegen den SV Obernkirchen 2:3 und spielte gegen Exten nur 2:2. Das reichte aber noch zum dritten Platz, was den Einzug in die Endrunde bedeutete. Gruppensieger wurde der SV Obernkirchen vor dem TSV Exten. Der MTV Juventus Obernkirchen und der TSV Bückeberge schieden als Gruppenvierter und -fünfter aus dem Turnier aus. In der Gruppe B setzte sich mit dem SV Nienstädt der Favorit als Gruppenerster durch, obwohl der Bezirksoberligist sich mit zwei Unentschieden gegen den TuS Sülbeck (2:2) und den FC Stadthagen (3:3) begnügen musste. Aufgrund des direkten Vergleiches wurde der FC Stadthagen (4:0 gegen Sülbeck) Gruppenzweiter und zog ebenso in die Endrunde ein wie der TuS Sülbeck als Gruppendritter. Für den TSV Liekwegen und den TSV Hespe war das Turnier schon am Sonnabend beendet. Die Ergebnisse der Gruppenspiele: Gruppe A: Juventus Obernkirchen - Exten 1:4, SV Obernkirchen - Bückeberge 3:0, Bückeburg - Juventus Obernkirchen 2:0, Exten - Bückeberge 4:3, SV Obernkirchen - Bückeburg 3:2, Bückeberge - Juventus Obernkirchen 1:2, Bückeburg - Exten 2:2, Juventus Obernkirchen - SV Obernkirchen 0:1, Bückeberge - Bückeburg 0:2, Exten - SV Obernkirchen 1:1. Die Tabelle: 1. SV Obernkirchen 8:5/10, 2. TSV Exten 11:7/8, 3. VfL Bückeburg 8:5/7, 4. MTV Juventus Obernkirchen 3:8/3, 5. TSV Bückeberge 4:11/0. Gruppe B: Hespe - Nienstädt 0:4, Stadthagen - Liekwegen 3:2, Sülbeck - Hespe 2:0, Nienstädt - Liekwegen 3:2, Stadthagen - Sülbeck 2:1 Liekwegen - Hespe 4:1, Sülbeck - Nienstädt 2:2, Hespe - Stadthagen 4:0, Liekwegen - Sülbeck 1:3, Nienstädt - Stadthagen 3:3. Die Tabelle: 1. SV Nienstädt 12:7/8, 2. FC Stadthagen 8:10/7, 3. TuS Sülbeck 8:5/7, 4. TSV Liekwegen 9:10/3, 5. TSV Hespe 5:10/3. Die Endrunde der besten sechs Mannschaften entwickelte sich im Modus "jeder gegen jeden" zu einem spannenden Dreikampf zwischen Nienstädt, Bückeburg und Exten. Am Ende hatten alle drei Teams zwölf Punkte auf dem Konto. Der direkte Vergleich musste also entscheiden. Auch hier wiesen alle drei Mannschaften drei Zähler auf. Das Torverhältnis entschied dann für den SV Nienstädt (5:4 Punkte) vor dem VfL Bückeburg (4:4) und demTSV Exten (3:4). Auf dem vierten Platz landete der Kreisligist TuS Sülbeck vor dem SV Obernkirchen und dem FC Stadthagen. Für den Turniersieg holte sich der SV Nienstädt neben dem Möbel-Paul-Cup und der Siegprämie sechs Sparkassen-Masters-Punkte. Der VfL Bückeburg kassierte vier, der TSV Exten drei Punkte und der TuS Sülbeck noch einen Zähler. Bester Torschütze des Turniers wurde Sonar Aslan vom VfL Bückeburg mit elf Treffern. Zum besten Keeper des Turniers wählten die Trainer Steffen Damke vom TuS Sülbeck. Die Ergebnisse der Endrunde: Obernkirchen - Sülbeck 0:2, Nienstädt - Bückeburg 2:3, Exten - Stadthagen 3:1, Bückeburg - Obernkirchen 3:2, Sülbeck - Nienstädt 2:4, Exten - Obernkirchen 4:2, Stadthagen - Bückeburg 0:5, Nienstädt - Exten 3:1, Stadthagen - Sülbeck 0:3, Bückeburg - Exten 1:2, Obernkirchen - Nienstädt 2:3, Sülbeck - Exten 0:2, Nienstädt - Stadthagen 3:1, Bückeburg - Sülbeck 2:1, Stadthagen - Obernkirchen 2:4. Die Abschlusstabelle: 1. SV Nienstädt 15:9/12, 2. VfL Bückeburg 14:7/12, 3. TSV Exten 12:7/12, 4. TuS Sülbeck 8:8/6, 5. SV Obernkirchen 10:14/3, 6. FC Stadthagen 4:18/0.

Christos Christou (l.) zeichnete sich als Vorbereiter aus.
  • Christos Christou (l.) zeichnete sich als Vorbereiter aus.
Der Sülbecker Steffen Damke war der beste Keeper.
  • Der Sülbecker Steffen Damke war der beste Keeper.
Der Bückeburger Sonar Aslan holte sich die Torjägerkrone.
  • Der Bückeburger Sonar Aslan holte sich die Torjägerkrone.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt