Ehrung langjähriger Mitarbeiter

„Der Stifter wäre stolz auf Sie“

HAMELN. Die Zahlen sprechen für sich: Von 60 Bewohnern und neun Mitarbeitern im Gründungsjahr 1952 hat sich die Julius-Tönebön-Stiftung zu einer der bedeutendsten Pflegeeinrichtungen der Region entwickelt.

V. li.: Rainer Schmidt, Martina Ringe, Stiftungsvorstand Regine Latzko, Runghild Bruhn, Barbara Ludwig, Christian Meyer, Thomas Kock (Kuratoriumsvorsitzender). FOTO: EAW


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt