weather-image
25°
Unübersehbar hell leuchtet der Mars in orangenem Licht zwischen den Sternenbildern Löwe und Krebs

Der schönste Sternenhimmel ist im Januar 2010

Am Abendhimmel leuchtet tief im Südwesten immer noch Jupiter. Am 18. Januar steht die zunehmende Mondsichel oberhalb von Jupiter. An Januarabenden gegen 20 Uhr bis in die späte Nacht hinein ist der schönste Himmel des Jahres zu bewundern. Halbhoch am Südhimmel bildet der Orion ein großes, auf der kleinen Seite stehendes Rechteck, das in der Mitte von drei in einer Reihe leuchtenden Sternen wie durch einen Gürtel eingeschnürt wird. Links oben im Rechteck strahlt der rote Riese Beteigeuze, rechts unten der weiße Überriese Rigel.

270_008_4217203_FAW_STERNE.jpg

Autor:

Peter Stöver


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt