×
Jubiläumsfeier: Ortsverband Luhden im Sozialverband Deutschland besteht seit 60 Jahren

"Der Regierung auch mal in die Seite treten"

Luhden (jp). Seine Jahresversammlung hat der Ortsverband Luhden des Sozialverbands Deutschland zur Feier seines 60-jährigen Bestehens genutzt.

1948 wurde in Luhden der dortige Ortsverband, damals noch unter dem alten Namen "Reichsbund der Kriegsteilnehmer und Kriegsgeschädigten", aus der Taufe gehoben. Der Reichsbund selbst existierte zu diesem Zeitpunkt bereits über 30 Jahre, seine Gründung datiert auf das Jahr 1917. Heute hat der sozialpolitische Interessenverband, der sich seit 1999 Sozialverband Deutschland nennt, bundesweit über eine halbe Million Mitglieder und setzt sich vor allem für die Stärkung sozialer Rechte von Benachteiligten ein. Mehrere Vertreter aus Politik undöffentlichem Leben konnte der Sozialverbands-Vorsitzende Dieter Franke zu der Feierstunde im Saal der Luhdener Gaststätte Thies begrüßen. Die Laudatio auf das Geburtstagskind hielt Bürgermeister Peter Zabold: Der Sozialverband, so Zabold, erfülle seit seiner Gründung während des Ersten Weltkriegs eine unverzichtbare Aufgabe bei der Verteidigung der Rechte sozial Schwacher. Gerade in der heutigen Zeit werde dies immer wieder prägnant deutlich: "Da werden unfähige Manager mit Millionenabfindungen nach Hause geschickt, und die Rentner erhalten als Rentenerhöhung noch nicht einmal den Inflationsausgleich. Das ist eigentlich hanebüchen." Daher sei es mehr als wichtig, wenn ein sozialpolitischer Verband wie der Sozialverband Deutschland der Regierung "auch mal in die Seite trete", wenn dieie sich unsozial verhalte. So seien die jetzt beschlossenen, positiven Veränderungen bei derPflegeversicherung sicherlich auch auf das politische Mitwirken des Sozialverbandes zurückzuführen. Gratulationenüberbrachten dem Sozialverband außerdem Vertreter der Kyffhäuserkameradschaft Luhden, der Freiwilligen Feuerwehr und des Luhdener Sportvereins. Schriftführerin Ulrike Spitzki verlas ein ausführliches Grußwort von Pastor Lutz Gräber, den an diesem Nachmittag eine Jugendveranstaltung fernhielt. Mit Karl Stein und Friedrich Schwarze konnten an diesem Tag zwei Gründungsmitglieder des Ortsverbands Luhden für 60 Jahre Mitgliedschaft geehrt werden. Hans-Dieter Bichel erhielt eine Ehrung für zehn Jahre Mitgliedschaft.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt