weather-image
17°

Der Muttertag: Schenken Sie Gutes!

Persönlich soll es sein. Um Himmels Willen nicht austauschbar. Und das Wichtigste: Von Herzen soll es kommen. Das Geschenk zum Muttertag ist eine schöne Tradition, der Mutter für ihr Engagement zu danken. Sie ist der Schlüssel zum familiären Glück – ein Geschenk für sie kann gar nicht schön genug sein.

270_008_4100012_muttertag_.jpg

Schön heißt aber nicht gleich teuer. Das persönliche Geschenk hängt nicht vom Preis ab; ein bunter Blumenstrauß mit den Lieblingsblühern der Beschenkten ist nicht weniger Wert als ein teures Schmuckstück. Lassen Sie sich etwas einfallen.

Pralinen? Warum nicht? Ein Gutschein für ein Essen in einem guten Gasthaus der Region? Auf jeden Fall eine gute Idee! Ein besonderer Ausflug ins Blaue? Auch das ist möglich. – Muttertagsgeschenke sollten vor allem eines sein: individuell. Und worüber freut sich die liebe Mutter mehr, als mal wieder Zeit mit der ganzen Familie zu verbringen, ohne viel Arbeit damit zu haben. Da gibt es vieles, das man gemeinsam machen kann: Essen, spazieren gehen, Ausflüge unternehmen – am Muttertag bestimmt die Mutter das Programm, ist ja wohl klar.

Wer sich besonders viel Mühe geben will, kann seine Mutter mit kreativen Überraschungen und Selbstgebasteltem begeistern. Ein leckerer Muttertagskuchen, ein Frühstück ans Bett, eine aufwendig gestaltete Dankeschön-Karte, ein Muttertagsgedicht oder ein eigener Fotokalender sind Geschenke, die ebenso gut ankommen. Nur zu, nur zu!

Der Muttertag zählt zu den besonders alten Feiertagen. Schon die alten Griechen und Römer widmeten ihren Müttern Feste. Im Mittelalter wurde in England der sogenannte „Mothering Day“ gefeiert, ein Tag, an dem auswärts lebende Kinder ihre Eltern besuchen und der Mutter mit Geschenken dankten. Der weltliche Muttertag hat auch einen religiösen Ursprung. Im 13. Jahrhundert wurde in England unter Heinrich III der „Mothering Sunday“ gefeiert, an dem Mutter Kirche für ihre Mutterschaft gedankt wurde. Aus diesem Anlass wurde auch der eigenen Mutter gedankt.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt