weather-image
27°
Bis 6. Oktober findet die Licht- und Klanginszenierung Illumina in Bad Pyrmont statt

Der Kurpark leuchtet

Bad Pyrmont. Erst, wenn es dunkel wird, entfachen die Bilder ihre Wirkung – und sagen mehr als Worte. Die preisgekrönte Licht- und Klanginszenierung „Illumina“ feierte gestern Abend im Kurpark von Bad Pyrmont Premiere. Noch bis nächsten Sonntag, 6. Oktober ist die Produktion vom Kreativforum InterArt um Regisseur Wolfgang Lenssen dort zu sehen. Er und sein Team setzen die Besonderheiten des Kurparks eindrucksvoll in Szene. Was bei Tag leicht zu übersehen ist, kann im Spiel von hell und dunkel auf überraschende Weise anschaulich gemacht werden. Ein neu beleuchteter Parcours führt in diesem Jahr zu rund 15 Spielorten, den die Besucher entspannt entlang schlendern können. Höhepunkt ist in diesem Jahr der Palmengarten, dessen 100-jähriges Bestehen in 2013 gefeiert wird. Deshalb befindet sich der Eingang zur Illumina auch an der Schlossstraße, von wo aus die Zuschauer direkt zum Palmengarten gelangen, in dem sie mit einer besonderen Licht- und Klanginstallation begrüßt werden.

270_008_6628471_frei_105_2809.jpg

Die Illumina findet bis zum 6. Oktober täglich 19.30 Uhr im Kurpark Bad Pyrmont statt. Geöffnet ist der Park bis 23 Uhr. Die Veranstalter empfehlen den Kartenvorverkauf.

ç Es sind magische Momente, die hier eingefangen werden.

è Schick in Szene gesetzt: Die Bäume werden zu Hauptdarstellern.

270_008_6628457_frei_104_2809.jpg
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare