Rosenfest lockt viele Besucher / Weniger Aussteller / Auf der Suche nach weiteren alten Sorten

Der Kurpark entwickelt sich zum Rosengarten

Bad Eilsen (sig). Keine Blume wird so häufig verschenkt und so häufig besungen wie die Rose. Inzwischen ist auch die Vielfalt der Rosen so groß wie die keiner anderen Blume. Es gibt ständig neue Sorten, aber auch so manche fast verloren gegangene Kreation ist wieder zum Leben erweckt worden. Das Rosenfest zu feiern, sei eine gute Idee der Kurverwaltung, die beibehalten werden sollte, meinen die Besucher - auch wenn diesmal die Schar der Aussteller zurückgegangen war.

Waltraud Könemann aus Bückeburg genießt den Duft der Rosensorte


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt