×
Scarlett Gottschalk löst Vorgängerin Nicole Nürge-Thielking ab / 29-Jährige war bislang als Stellvertreterin im Haus

Der "Herminenhof" hat eine neue Pflegedienstleiterin

Bückeburg. Scarlett Gottschalk ist neue Pflegedienstleiterin im Seniorenpflegeheim Bückeburg. Die nach Aussage der Heimleitung bei Bewohnern und Mitarbeitern gleichermaßen beliebte junge Frau stammt aus den eigenen Reihen: Seit August 2008 ist sie im Herminenhof bereits als stellvertretende Pflegedienstleiterin tätig gewesen.

Geboren in Stadthagen, absolvierte Gottschalk im Krankenhaus ihrer Heimatstadt die Ausbildung zur Krankenschwester. 2003 wechselte sie zu MediCare, wo sie zunächst als Wohnbereichsleiterin und später als Pflegedienstleiterin tätig war. Die Qualifikation zur Pflegedienstleitung erwarb sie in einer berufsbegleitenden Fachausbildung. Die "Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege", so der offizielle Titel von Gottschalk, blickt bereits auf einige Jahre Erfahrung als Bereichs- oder Pflegedienstleiterin zurück und löst nun ihre Vorgängerin Nicole Nürge-Thielking ab. Diese nimmt auf eigenen Wunsch eine neue Herausforderung an. Geschäftsführer Dr. André M. Schmidt dankte ihr im Namen der Casa Reha-Unternehmensgruppe für die vertrauensvolle erfolgreiche Zusammenarbeit. Dieser Tage wurde die neue rechte Hand des Heimleiters in ihrer Position als Pflegedienstleiterin von den Bewohnern und Mitarbeitern offiziell begrüßt. "Ich freue mich auf meine neue Aufgabe und auf die Menschen, denen ich täglich im Herminenhof begegne", so die 29-Jährige. "Besonders die offene Atmosphäre hier im Haus schätze ich sehr: Gäste sind jederzeit willkommen. Besonders wichtig ist mir, dass unsere Bewohner immer Zuwendung undGesellschaft finden, wenn sie es möchten. Denn Lebensqualität ist nicht zuletzt der Austausch mit anderen Menschen", so Gottschalk. Heimleiter Armin Brosch freut sich, die Position der Pflegedienstleiterin mit einer qualifizierten und hoch motivierten Mitarbeiterin aus dem eigenen Haus besetzen zu können. Ein reibungsloser Übergang in der Pflege sei somit garantiert. "Frau Gottschalk kennt unser Heim und unsere Bewohner sehr gut. Unsere Bewohner schätzen und mögen sie sehr." Ihre Freizeit verbringt die Naturliebhaberin Gottschalk gerne mit ausgedehnten Spaziergängen, am liebsten gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten und ihrem Hund. Zur Erinnerung: Wie berichtet, war der zur Casa Reha-Gruppe gehörende "Herminenhof" in der ersten Junihälfte 2008 (vor Gottschalks Zeit) wegen Missständen in der Pflege und Versorgung in die Kritik geraten.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt