weather-image
22°

Der Grundstein fürs „Zukunftsprojekt“

Bad Münder. 6,1 Millionen Euro investiert Haworth in Bad Münder – am Donnerstag wurde der Grundstein für ein wesentliches Element des „Zukunftsprojektes Deutschland“, unter diesem Titel läuft bei Haworth der Ausbau des Standortes Bad Münder, gelegt. In einer Feierstunde mit Mitarbeitern und Gästen mauerten Geschäftsführer und Europa-Chef Henning Figge und Werksleiter Nicolas Kammerer eine Plombe ins Fundament der neuen Fertigungshalle. Die soll, 2800 Quadratmeter groß, zu einer der modernsten Möbelfertigungsstätten Europas werden.

270_008_7712019_lkbm1022_0205_haworth_grundstein22.jpg
Jens

Autor

Jens Rathmann Redakteur zur Autorenseite


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt