weather-image
16°

Der „Fluss“ kriegt ein neues Bett

Bad Münder. „Der Fluss“ ist der Titel eines engagierten Kunstprojektes des Forums Glas an der Friedrich-Ebert-Allee. In der Dämmerung und bei Dunkelheit vermitteln in den Boden eingelassene Licht-Würfel den Eindruck eines in der Tiefe dahinrauschenden Flusses – wenn sie denn funktionieren. Ironie der Sache: Ausgerechnet Wasser bereitet dem „Fluss“ Probleme. Mit Karl-Heinz Kramer vom Forum Glas macht sich Künstler Mike Spahn derzeit daran, den Fehler zu beheben und bei der Gelegenheit auch das Bett des Flusses zu verändern.

270_008_6534850_lkbm101_1408_der_Fluss0040_quad.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt