weather-image
24°
Glaskünstler Mike Spahn aus Düsseldorf setzt ersten Baustein in den Grünstreifen am Gehweg

Der Fluss entspringt jetzt an der Friedrich-Ebert-Allee

Bad Münder (st). Er ist entsprungen: „Der Fluss“ des Glaskünstlers Mike Spahn ist aus den Tiefen einer münderschen Quelle ans Tageslicht getreten. Spahn hat im Auftrag des Forums Glas die Installation entworfen, die einmal aus wenigstens 30 leuchtend-wabernden Glasbausteinen im Grünstreifen entlang der Friedrich-Ebert-Allee bestehen soll. „Die Glassteine sind Fenster, die den Blick freigeben auf einen unterirdischen Fluss“, erklärt Spahn.

Es ist ein großer Schritt für die Fortführung des Glasskulpturen


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt