weather-image
29°

Der Familie Popolski tischt in der Sumpfblume auf

Hameln (ey). Bier her, Schnaps und Wodka, wir feiern jetzt ’ne Party! Am Freitag, 24. September, ist die Familie Popolski ab 20.30 Uhr zu Gast in der Sumpfblume. Oh pardon: „Der Familie Popolski natüllich…“ Denn alles, was diese scheinbar vom Wahnsinn getriebene Truppe antreibt, hat mit Polen zu tun. Dahinter steckt eine der unglaublichsten Geschichten in der Welt der Popmusik, denn so gut wie alle Top-Hits der vergangenen Jahrzehnte sind geklaut! Die eigentlichen Urheber der Songs sind die Mitglieder dieser Musikerfamilie aus Polen. Unglückliche Umstände und ein gewissenloser Manager haben es bis heute verhindert, dass die Popolskis in den Genuss des ihnen zustehenden Ruhmes gekommen sind. Seit einiger Zeit jedoch hat sich das Blatt gewendet: Der Familie Popolski ist auf der Erfolgsspur und bringt die Hits in ihrer Version auf die Bühne, denn Opa Popolski ist der Erfinder der Popmusik. Tom Jones’ Superhit „Sex Bomb“ heißt im Original nämlich „Sexy Bomba“, und „Crying in the discotheque“ geht zurück auf das Original „Weinen in der Diskotheka“… Übrigens: Unterstützt wird der Familie Popolski von Achim Hagemann, dem langjährigen musikalischen Begleiter von Hape Kerkeling („Hurz“). Das erklärt dann wohl auch, warum diese Musiker eine so schräge Show bieten. Die absolut schrägste im Monat September in ganz Hameln.

270_008_4349001_frei104_2108_Popolski.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt