×
Was Claus Lindner an dem mystischen Rattenfänger fasziniert und warum er selbst so ganz anders ist

Der dunkle Pfeifer hat für ihn viele Gesichter

Hameln. Verführer? Scharlatan? Gauner? Halunke? Auf jeden Fall: Ein geheimnisvoller Fremder, der aus dem Nichts auftauchte und im Nichts verschwand. Hamelns Rattenfänger hat viele Gesichter, ist einnehmend und abstoßend, gerissen, charmant, verwegen und unberechenbar. Im Jubiläumsjahr darf er seine finstere Seite zeigen, ist als „verführter Verführer“ eine ambivalente Persönlichkeit mit dämonischen Zügen.

Autor:

Karin Rohr


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt