×
Comedian Ralf Schmitz über gute und schlechte Komiker – und was junge Entertainer von Altstars lernen können

„Der deutsche Humor ist besser als sein Ruf“

Wer ist lustiger: Loriot, Otto, Hape Kerkeling oder eher Mario Barth? Das ARD-Publikum durfte die besten Spaßmacher der Fernsehgeschichte wählen – in der Show „Die beliebtesten Komiker der Deutschen“ (Donnerstag, 9. Juni, 20.15 Uhr) wird die Hitliste der populärsten Possenreißer präsentiert. Moderiert wird die Sendung von Kim Fisher und von Ralf Schmitz, selbst Humor-Fachmann: Der 36-Jährige ist zurzeit mit seinem Bühnenprogramm „Schmitzophren“ auf Tournee und stellt sich ernsten Fragen zur seichten Materie.

Autor:

Cornelia Wystrichowski


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt