weather-image
17°

Der Deister soll mehr verbinden als trennen

Bad Münder/Barsinghausen. Deister, über den Deister – soll heißen: das schöne Mittelgebirge auf maximale Art und Weise ins Bewusstsein einer breiten Öffentlichkeit zu rücken. Der „Arbeitskreis Deister“ mit Vertretern aus Bad Münder, Bad Nenndorf, Barsinghausen, Rodenberg, Springe und Wennigsen stellte jetzt in der Barsinghäuser „Waldapotheke“ sein Veranstaltungsprogramm für den 7. Deistertag am Sonntag, 4. Mai, vor.

270_008_7074397_lkbm_deistertag.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt