×
NDR2 Plaza Festival und N-Joy Starshow in den Startlöchern

Der Countdown läuft

Mehr als 50 000 Fans pilgerten im letzten Jahr an zwei Tagen zur NDR2-Party und N-Joy-Starshow – neuer Besucherrekord. Während das NDR2-Plaza-Festival am 27. Mai (Beginn: 16 Uhr) mit Boss Hoss, Rea Garvey, Sarah Connor, Wirtz, Joris und Glasperlenspiel bereits restlos ausverkauft ist, gibt es für die N-Joy-Starshow am 28. Mai noch Karten. Auch hier liest sich das Line-Up mit Fergie, Felix Jaehn, Years & Years, Zara Larsson, Culcha Candela, Matt Simons wie das „Who Is Who“ der nationalen und internationalen Musikszene.

Fergie – diesen Namen muss man sich erst einmal auf der Zunge zergehen lassen, denn mit der Verpflichtung der Black Eyed Peas-Sängerin präsentiert die N-Joy Starshow einen absoluten Weltstar. Die achtmalige Grammy-Gewinnerin stieg mit ihrem 2006 erschienenen Solo-Debüt „The Dutchess“ bis auf Platz zwei der Billboard-Top-200 vor und hielt sich dort 94 Wochen. Titel wie „London Bridge“, „Glamorous“ oder „Big Girls Don‘t Cry“ schafften es bis auf Platz 1 der Charts. Bei der N-Joy-Starshow wird sie sowohl ihre Top-Hits als auch neue Songs ihres kommenden Albums performen.

Felix Jaehn schaffte es, als einige der wenigen deutschen Acts bis an die Spitze der US-Charts. Sein Remix des Songs „Cheerleader“ erhielt dreifach Platin in den USA und wurde weltweit mehr als 5,5 Millionen Mal verkauft. Die zweite Singleveröffentlichung „Ain‘t Nobody (Loves Me Better)“, eine Coverversion des gleichnamigen Hits von Rufus und Chaka Khan, wurde mit Jasmine Thompson bereits 2014 aufgenommen, jedoch erst am 3. April 2015 als Single veröffentlicht. Der Titel avancierte in Deutschland zum Sommerhit 2015. Im September 2015 veröffentlichte Jaehn das Lied „Book of Love“, das in die Top-10 der deutschen Musikcharts gelang. Ende 2015 gründete er zusammen mit Mark Forster das Musikprojekt Eff, die erste Single „Stimme“ erschien am 27. November 2015.

Mit ihrer eigenwilligen Mischung aus Dancehall, Reggae und HipHop platzierte das Multi-Kulti-Unternehmen Culcha Candela ihre letzten fünf Alben unter die Top 20 der Charts, während mit Years & Years einr der zurzeit angesagtesten Dance-Acts an den Start geht. Ihr Elektropop-Hit „King“ schaffte es bis auf Platz eins der Singelcharts – dem Debüt-Album „Communion“ gelang ebenfalls der Sprung auf den Popthron.

Felix Jaehn

Mit ihrer Single „Lush Life“ setzte Zara Larsson im vergangenen Jahr zum großen Sprung an und eroberte weltweit die Charts. Auch ihr aktueller Song „Never Forget You“ wurde zum internationalen Chartbreaker. Komplettiert wird das handverlesene Line-Up durch den Londoner Singer/Songwriter Matt Simons, dessen Song „With You“ in den Niederlanden kurzerhand für eine Serie genommen wurde. Der eher melancholische Song schaffte den Sprung in mehreren Ländern unter die Top 10.

Expo Plaza in Hannover, 28. Mai, 15 Uhr, Karten: NDZ 05041/78910




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt