weather-image
Nenndorfer Taxiunternehmer fühlt sich außen vor / Unterstützung mit Fahrzeug angeboten

"Der Bürgerbus gefährdet Arbeitsplätze"

Bad Nenndorf (fox). Noch in diesem Jahr soll der lange geforderte Bürgerbus kommen. Gegen kleines Geld, so ist es geplant, soll der Bus ab August 2007 Menschen von A nach B bringen - und auch entlegenere Siedlungsgebiete anfahren. Eine Aufgabe, die gewissermaßen auch heimische Taxiunternehmen wahrnehmen. Der Nenndorfer Geschäftsmann Rolf Schumacher sieht im Falle einer Realisierung des Bürgerbusses in seinem Betrieb sogar Arbeitsplätze in Gefahr, er fühlt sich "außen vor" gelassen.

Fühlt sich durch den Bürgerbus bedroht: Taxiunternehmer Rolf Sch


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt