weather-image

Der April gibt sich die Ehre

Zaki477 wetterfrosch

1./2. April: Heute Morgen scheint zunächst noch vielfach die Sonne, aber das bleibt nicht so, wie im April auch üblich. Von Westen ziehen nämlich vermehrt Wolken auf, die bald immer bedrohlicher werden. Naturfreunde sollten aufpassen, denn dann sind auch Schauer zu erwarten, vereinzelt sogar mit Blitz und Donner. Immerhin klettert die Quecksilbersäule zuvor noch auf 17 bis 20 Grad. Der Wind frischt allmählich aus Südwest auf und dreht gegen Abend böig auf Nordwest. Nachts regnet es anfangs zeitweise bei Tiefstwerten um 8 Grad. Sonntagmorgen dominieren zunächst die Wolken, aber es tröpfelt kaum noch, Tagsüber kommt die Sonne des Öfteren durch und zum Nachmittagsspaziergang kann der Regenschirm zuhause bleiben. Allerdings wird es bei 15 Grad etwas kühler und der Nordwestwind bläst mäßig und böig dazu.

Hameln-Wetter vor einem Jahr: Sonnig, Temperaturen von 3 bis 14 Grad. zaki



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt