×
Grundschüler beteiligen sich zum zehnten Mal an der Pflanzaktion

Der 333. Baum im Bürgerwald

Stadthagen (bes). Bei der 20. Pflanzaktion im Bürgerwald wurde jetzt - neben anderen Bäumen - der 333. Baum gesetzt, wie die anderen in diesem Jahr eine Esche. Viele Stadthäger nutzten abermals die Gelegenheit und zeigten damit die Verbundenheit mit ihrer Heimat.

"Es ist für mich eine große Freude, wenn man auf diese Art etwas für die Natur und die Erholung tut und zugleich seine Verbundenheit mit Stadthagen zum Ausdruck bringt", lobte Bürgermeister Bernd Hellmann das Engagement der Bürger. Diese hatten in den Wochen zuvor für jeden neugepflanzten Baum 25 Eurogespendet und erhielten jetzt dafür von Hellmann eine Urkunde überreicht. In viele von diesen waren Widmungen eingetragen, denn viele Bürger pflanzten die Eschen aus einem besonderen Anlass: In Erinnerung an einen verstorbenen Verwandten, für die Geburt eines Familienmitgliedes oder als Geburtstagsgeschenk. Auch die Grundschule Am Sonnenbrink feierte bei der Pflanzaktion ein Jubiläum: 1998 hatten zum ersten Mal Sonnenbrink-Schüler einen Baum im Bürgerwald gepflanzt. In diesem Jahr wurden von ihnen sogar zwei Eschen gesetzt. Die 50 Euro dafür hatten die Schüler vom eigenen Taschengeld bezahlt. "Ich finde die Aktion toll", sagte die zehnjährige Emelie aus Stadthagen. "Mit den Eschen können wir etwas für die Umwelt und gegen Abgase tun." Und schließlich haben auch schon ihre älteren Schwestern mit der Schule hier einen Baum gepflanzt. bes




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt