×

Den Vogel abgeschossen

HASTENBECK. Mitglieder der Schützenvereine Hastenbeck, Holzhausen und Tündern waren vom Schützenverein Hastenbeck eingeladen, den neuen Vogelkönig zu ermitteln.

So wurde der von Ralf Sporleder ausgesägte und von der Vorsitzenden Ulrike Quast bemalte Holzvogel aufgestellt und die 20 anwesenden Teilnehmer konnten mit dem Schießen auf dem Hastenbecker Schießstand beginnen. Mit lustigen Sprüchen und lautem Jubel nahm das Schießen seinen Lauf. Die linke bzw. rechte Kralle holten sich Andreas Muchow vom SV Tündern und Leni Henjes vom SV Hastenbeck. Nach 32 Schuss fiel bei Elke Quast-Schmidt der Schwanz. Nach einer gemütlichen Kaffeepause mit selbst gebackenem Kuchen wurden die Flügel von Benno Zorn und Mario Henjes vom SV Hastenbeck sowie der Kopf des Vogels von Dirk Goedeke vom Schützenverein Holzhausen abgeschossen. Dann wurde es spannend, mit dem 356. Schuss des Tages holte Andreas Muchow vom Schützenverein Tündern den Vogel von der Stange. Zum Abschluss wurde gemütlich gegrillt.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt