×

Den Spielrhythmus schnell wieder finden

Handball (hga). Nach einer vierwöchigen Spielpause greift der VfL Bad Nenndorf II in der Frauen-WSL-Oberliga wieder in das Geschehen ein. Zu Gast in der VfL-Dorado-Halle ist der im Mittelfeld platzierte Delligser SC.

Als Tabellendritter ist die VfL-Reserve in der Pflicht, einen solchen Gegner auf Abstand zu halten, diesen durch einen Heimsieg sogar zu vergrößern. Bislang zeigte sich die aus erfahrenen und teils sehr jungen Nachwuchsspielerinnen bestehende Mannschaft als solide Einheit. Nach einer solch langen Pause ist es nun erst einmal wichtig, schnell wieder den Spielrhythmus zu finden. Neben Miriam Röbbecke wird eine weitere A-Juniorin den knappen Kader der VfL-Reserve verstärken. Anwurf: Sonntag, 17 Uhr.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt