weather-image
15°
Feuerwehrleute packen gemeinsam an / Decke vom Altbau ist nass / Noch jede Menge zu tun

Den Rentnern macht das Putzen richtig Spaß

Rolfshagen (la). Georg Liß (76) und Heinrich Dietrich (70) haben sichtlich Spaß an ihrer Arbeit. Seit einigen Tagen stehen die pensionierten Maurer im neuen Feuerwehrgerätehaus auf einem Gerüst und verputzen die Wände. "Schreiben sie jetzt bloß nicht unser Alter, sonst müssen demnächst alle bis 80 Jahre arbeiten bevor sie Rente bekommen", ruft Heinrich Dietrich lachend. "Hey, nimm dir mal einen Eimer mit Wasser und putz den Stahlträger. Da ist etwas Mörtel dran gekommen", sagt Georg Liß zu einem der jungen Feuerwehrleute, der den Auftrag sofort ausführt. "Onkel Georg, ist die Mischung so gut?", fragt Ralf Kopczinsky, der mit einigen anderen Feuerwehrleuten den Mörtel anmischt, bei dem Maurer nach. Die Stimmung bei den Männern ist gut, auch wenn ihnen noch sehr viel Arbeit bevorsteht.

Günter Nebus (v.l.), Florian Gellermann, Ralf Kopczinsky und Den


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt