weather-image
16°
Gute Nachrichten aus Berlin: 2010 könnte Umbau in Haste beginnen

Den Bahnhof gibt's für einen Euro

Haste (tes). "2010 könnte der Bau beginnen": Mit diesen Worten hat Kreis-Denkmalpfleger Volker Wehmeyer das erstrebte Ziel der Verhandlungen über die etwa 1,7 Millionen Euro teure Sanierung des Haster Bahnhofsgebäudes gegeben. Der Ablaufplan steht, die Verkaufsgespräche mit der DB Netz befinden sich auf der Zielgeraden. Auf Initiative der Interessengemeinschaft Haster Bahnhof hat der Bundestagsabgeordnete Sebastian Edathy die Beteiligten an einen Tisch geholt - mit Ausnahme des Investors, der weiterhin anonym bleiben will.

Noch nicht am Ziel, aber eine Menge erreicht: Moderiert vom Bund


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt