weather-image
NDZ-Interview mit Anna-Maria Zimmermann

"Dem Publikum ein Lächeln aufs Gesicht zaubern"

Im Herbst 2005 nahm Anna-Maria Zimmermann an den Castings des deutschen TV-Senders RTL für die Talentshow „Deutschland sucht den Superstar“ teil. In den Mottoshows kam sie mit englisch gesungenen Titeln wie „I Will Survive“ von Gloria Gaynor, Katrina And The Waves „Walking On Sunshine“ sowie „The Best“ von Tina Turner unter die letzten sechs Kandidaten. Schon damals hätte sie gerne ihre Songs in deutscher Sprache gesungen.

270_008_6558690_lale_und_anna.jpg

Anna-Maria: Zu meiner Zeit durften wir in den Mottoshows keine deutschen Titel singen. Da wurdest du noch immer belächelt und mit den Worten „Frau Zimmermann, wir sind international, wir sind RTL und wir sind nicht Schlager“ abgespeist. Später mit Vanessa Neigert (sechste Staffel) und auch Norman Langen (achte Staffel) war das scheinbar kein Problem mehr – mit der aktuellen Gewinnerin, Beatrice Egli, hat ja nun eine waschechte Schlagerinterpretin gewonnen. Zurzeit bin ich eigentlich glücklich mit dem was ich gerade mache, für eine gut produzierte englische Pop-Nummer aber offen.

Nach Titeln „Wer ist dieser DJ?“ (2008) oder „1000 Träume weit“ (2009) erschien 2010 mit „Einfach Anna!“ ihr erstes Studioalbum, als Vorabsingle wurde der Song „Frei sein“ ausgekoppelt. Nach „Hautnah“ (2011), präsentiert die 24-Jährige jetzt mit „Sternstunden“ ihren bis dato erfolgreichsten Longplayer, der es bis auf Platz 29 der Charts schaffte. Seit Ende Mai ist sie mit ihrer aktuellen CD unterwegs, muss aber immer häufiger feststellen, dass sie sich mit ihren Songs noch in der Entwicklungsphase befindet.

Anna-Maria: Natürlich gehört meine erste Singleauskopplung „Amore Mio“ zu meinen Album-Favoriten – im September wird „Non Plus Ultra“ als zweite Single veröffentlicht – auch ein Titel, den ich sehr gerne mag. Vieles ist natürlich auch tagesabhängig – so mögen insbesondere meine beiden Tänzerinnen zum Beispiel den Titel „Tanz“, den ich dann oft noch als Zugabe singe. Ich liebe die Spontanität, und so kommt es auch häufig vor, dass ich während eines Konzerts auf Titelwünsche der Fans reagiere.

270_008_6558687_anna2.jpg
270_008_6558688_anna_eycatcher.jpg
  • Anna-Maria Zimmermann – ein Hingucker mit einer tollen Stimme und mehr als nur partytauglichen Songs. Texte und Konzertfotos: Lars Andersen

Obwohl viele Leute aus dem näheren Umfeld von Anna-Maria Zimmermann immer wieder betonen, dass sie insbesondere bei Balladen wie „Du bist Musik“ oder „Die Show ist noch lange nicht zu Ende“ mit ihrer Stimme punktet, ist die Sängerin nach wie vor kein Freund von langsamen Stücken.

Anna-Maria: Ich sehe mich auf der Bühne eher als Party-Maus, die immer Stimmung und gute Laune mit ihren Songs verbreiten möchte. Die Ballade „Du bist mein tägliches Wunder“ erzählt schon eine Geschichte, mit der ich mich identifizieren kann – doch Geschichten, die mich nachdenklich und auch manchmal etwas traurig stimmen, möchte ich auf der Bühne jedenfalls nicht mit der ganzen Welt teilen.

Ob ihre Teilnahme bei „DSDS“ Fluch oder Segen war, beantwortet Anna-Maria Zimmermann mit einigen kurzen Sätzen.

Anna-Maria: Ich schäme mich auch heute noch nicht, dass ich bei „DSDS“ mitgemacht habe. Es war ein guter Startschuss, der mir zu großer Popularität verholfen hat. Ich konnte unter anderem lernen, wie man mit der Presse umzugehen hat oder wie man sich vor der Kamera verhält. Im Nachhinein muss ich zugeben, dass es mir mehr oder weniger geholfen hat.

Obwohl die Entertainerin regelmäßig an der Playa im Bierkönig auftritt, gehört sie aber nicht zu den typischen Ballermann-Künstlern.

Anna-Maria: Ich trete zwar am Ballermann auf – singe aber keine typische Ballermann-Songs. Das hat mir in letzter Zeit auch die Türen zu großen Schlager-Events geöffnet. Ein cooles Gefühl, dass ich am Ballermann auftreten kann, aber auch gern gesehener Gast bei Schlager-Festivals bin. Meine Musik passt eigentlich überall gut hin.

Am 24. Oktober 2010 war die Sängerin in einem Helikopter zu einem Auftritt in einer Diskothek unterwegs, wo ihr der „Ballermann Award 2010“ verliehen werden sollte. Während der Landung in Altenbeken stürzte der Helikopter aus etwa zehn Meter Höhe über einer Straße ab, wodurch Anna-Maria Zimmermann lebensgefährlich verletzt wurde. Als Folge des Unfalls blieb Zimmermanns linker Arm gelähmt – seitdem trägt sie eine Armschlinge. Angst, in ein Flugzeug zu steigen, hat sie dennoch nicht.

Anna-Maria: Ich werde mich sicher nicht mehr in kleine Maschinen setzen – mit Air Berlin zu fliegen, ist jedoch kein Problem für mich.

Im Herbst wird sie zusammen mit Olaf Henning die Verleihung der „Ballermann-Awards“ moderieren – eine tolle Herausforderung für die vielseitige Künstlerin.

Anna-Maria: Ich habe gerade mehrere Trailer für die „Ballermann-Awards“ aufgenommen, werde jetzt auch die „Rhythmus der Nacht“-CD auf Shop24 moderieren. Ich brauche die Abwechslung und freue mich auf diese neuen Aufgaben.

Doch nicht jeder freut sich auf das Moderatoren-Team Zimmermann/Henning. Auch Michael Wendler sollte auf der Party auftreten, doch der 41-Jährige schrieb dem Award-Initiator Dieter Groß eine E-Mail und sagte kurzerhand ab: „Ein Go für Eure Veranstaltung, aber ein No Go für die Moderatoren.

Anna-Maria: Man sollte erst denken, dann reden und jeder sollte vor seiner eigenen Haustür kehren. Bis dato habe ich noch nicht auf seine Sprüche reagiert – doch jetzt ist Schluss. Ich möchte auch nicht mehr in der Öffentlichkeit mit ihm auf „einen gut Freund machen“ und habe mich von ihm gänzlich distanziert.

Gut so, Anna-Maria, denn wir haben dich als sympathische Künstlerin mit einer außergewöhnlich guten Stimme erlebt – überaus publikumsnah, was insbesondere unsere NDZ-Karten-Gewinner bestätigen können – ohne Wenn und Aber.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt