weather-image
31°

Dem Begräbnis-Tourismus begegnen

Bad Münder. Tourismus und Wettbewerbsfähigkeit – alltägliche Begriffe im Marketing, auch bei der Vermarktung eines Kurorts wie Bad Münder. Ungewöhnlich wird es erst, wenn man die Wörter in einen Zusammenhang mit Bestattungen und Friedhöfen bringt. Beide Nomen sind allerdings jetzt bei einer Debatte des Kernstadt-Ortsrats gefallen. Die Kommunalpolitiker wollen den Friedhof an der Hannoverschen Straße grundlegend überplanen, um dem „Friedhofstourismus“ zu begegnen – und dabei auch den alten Laurentiusfriedhof in die Überlegungen einbeziehen.

270_008_7191300_lkbm1052_2405_Bahnhof_Friedhof_1_.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt