weather-image
Meier: Mehrwertsteuer in Gaststättegewerbe und Hotellerie zu hoch

Dehoga-Kreisverband stimmt in Forderung nach sieben Prozent ein

Bad Münder (st). Einmütig fordern die Mitglieder des Dehoga-Verbandes des Altkreises Springe die Senkung der Mehrwertsteuer im Gastgewerbe von derzeit 19 Prozent auf sieben Prozent. Nicht nur gegenüber den europäischen Nachbarländern fühlten sich die Gastwirte und Hoteliers benachteiligt, auch gegenüber Fleischereien, die als Partyservice mit reduzierter Mehrwertsteuer arbeiten können, wie Mitglied Friedrich Röhr auf der gestrigen Jahresversammlung im münderschen Terrassencafé betonte.

Gunnar Meier (m.) ehrt Friedrich Röhr (l.) und Wolgang Mandel.

Gerade hier auf dem Land sei die Konkurrenz durch Feiern in Dorfgemeinschaftshäusern, Schützenhäusern oder Feuerwehrhäusern riesengroß, so Röhr. Bei reduzierter Mehrwertsteuer könnten Gastwirte mithalten, da sie zusätzlichen Service bieten würden.

Im Hotelgewerbe sieht es laut Vorsitzendem Gunnar Meier nicht anders aus. Auch hier sei man beispielsweise beim Frühstück im Nachteil gegenüber einem Bäcker, der ebenso wie ein Fleischer nur sieben Prozent Mehrwertsteuer zahlen muss. Am morgigen Donnerstag finden bundesweit Aktionsveranstaltungen statt, die auf die Forderungen des Gastgewerbes aufmerksam machen sollen. In Niedersachsen demonstrieren Gastwirte und Hoteliers in Nordhorn an der holländischen Grenze. Auch in Holland gelten reduzierte Steuersätze.

Friedrich Röhr trat nicht nur als Verfechter der Steuersenkung in Erscheinung, er durfte zudem gemeinsam mit Wolfgang Mandel eine Ehrung für 40-jährige Mitgliedschaft im Dehoga-Kreisverband entgegennehmen. Gunnar Meier dankte den langjährigen Mitgliedern für ihre Treue.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt