×
Jetzt fehlen 16,6 Millionen Euro / SPD: Damit sind wir handlungsunfähig

Defizit im Kreisetat steigt dramatisch

Hameln-Pyrmont (ni). Viel schlimmer hätte es für den Landkreis Hameln-Pyrmont nicht kommen können: Mitten in die Bemühungen um die Verringerung des Haushaltsdefizits von 11 Millionen Euro platzt die Nachricht, dass dem Kreis weitere 5,5 Millionen Euro an Einnahmen wegbrechen. „Wenn wir als Landkreis die Möglichkeit zu einem Offenbarungseid hätten, dann müssten wir ihn jetzt leisten“, kommentiert SPD-Fraktionschef Ulrich Watermann die Hiobsbotschaft.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt