weather-image
22°
Kreiskrankenhäusern fehlen 6,2 Millionen Euro / Neue Chefärzte lassen auf Verbesserung hoffen

Defizit höher als geplant

Rinteln/Landkreis. Eine wirkliche Überraschung ist das nicht: Die Krankenhäuser in Rinteln und Stadthagen schließen ihre Geschäftsjahre mit einem dicken Minus ab. Das machen sie Jahr für Jahr – so auch im vergangenen. Das Defizit, das 2013 in den beiden Häusern anfiel, ist sogar noch größer als geplant und erwartet: 6,2 Millionen Euro muss die öffentliche Hand zu ihren angeschlagenen Krankenhäusern dazubuttern.

270_008_7261968_ri_kkhcb.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt