weather-image

Debütantenball beim TSV Algesdorf

Bezirksliga (jö). Der TSV Algesdorf veranstaltet derzeit einen Debütantenball. Trainer Volker Krause zaubert in jedem Spiel einen neuen Nachwuchsmann aus dem Hut. Sie sollen Bezirksligaluft schnuppern. Eine Möglichkeit, die sich für Algesdorf vielleicht über Jahre hinweg nicht mehr ergeben wird.

Der Absteiger verlor zwar am Dienstag mit 0:3 gegen Tündern, hielt damit den Schaden gehen die spielstarken Hamelner aber in Grenzen. "Unsere Leistung war absolut in Ordnung", fand Volker Krause, der eine Reihe von beruflich verhinderten Stammkräften zu ersetzen hatte. Altmeister Carsten Sanny stand im Tor und mit Arnd Lohmann konnte der vielleicht wichtigste Feldspieler nicht dabei sein. Der Rest löste die Aufgabe mit einer tadellosen kämpferischen Einstellung. Die Algesdorfer Mannschaft wird am Samstag im Spiel beim VfB Eimbeckhausen wieder ein anderes Gesicht haben. "Wir bleiben in den letzten Spielen bei unserer Linie", verspricht Volker Krause. "Keine Punkte verschenken, ehrenwert aus der Bezirksliga verabschieden, jungen Leuten Spielpraxis geben. Sie sind unsere Zukunft und können uns in der Kreisliga sicher weiter helfen."



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt