×
Bürger in Deckbergen und Schaumburg warten weiter / Nächste Woche Gespräch zwischen Bürgermeister und Telekom

Dauerthema DSL: "Informationspolitik katastrophal"

Deckbergen/Schaumburg (mld). "Die Telekom kann nicht darauf warten, dass die Stadt mit ihr Verträge für DSL-Anschlüsse macht": Ortsbürgermeister Eckhard Hülm hat sich bei der jüngsten Ortsratssitzung brüskiert über das Vorgehen der Deutschen Telekom beim Verlegen von DSL-Anschlüssen in Schaumburg und Deckbergen gezeigt. Noch habe die Telekom das Angebot der Stadt nicht angenommen, imVoraus Verträge mit den Interessenten über die DSL-Anschlüsse zu machen. "Dadurch hätten wir wenigstens mehr Klarheit", ist sich Hülm sicher.

Momentan haben 137 Haushalte einen "light DSL"-Anschluss, 107 Haushalte haben gar kein DSL, teilte Ulrich Kipp von der Stadtverwaltung mit: "Weitere Ausweisungen wurden noch nicht vorgenommen." Am 16. Oktober wollen Bürgermeister Karl-Heinz Buchholz und ein Beauftragter der Telekom besprechen, wie es mit den schnellen Internet-Anschlüssen weitergeht. Über die Ergebnisse des Gesprächs sollen die betroffenen Bürger "umgehend informiert" werden, versprach Kipp. In der Einwohnerfragestunde im Anschluss an die Ortsratssitzung zeigte sich Sven Abram vor allem wütend über die Informationspolitik der Stadt: Nach der Informationsveranstaltung zum Thema, die Friedhelm Skoruppa (SPD) im Juli organisiert hatte, "hat uns niemand gesagt, was weiter passiert. Die Informationspolitik war katastrophal". "Wenn wir nichts wissen, können wir auch niemanden informieren", entgegnete Eckhard Hülm. Die Telekom müsse jetzt von sich aus tätig werden und an die DSL-Interessenten aus den Ortsteilen Deckbergen und Schaumburg herantreten.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt