weather-image
23°

"Das wird ein schwerer Gang!"

Handball (mic). Vor einer langen Anreise steht die HSG Fuhlen-Hess. Oldendorf im Auswärtsmatch beim Mitaufsteiger TSV Eystrup. "Ein mächtiger Ritt mit gut 220 Kilometern für die Hin- und Rückfahrt! Wir kennen den Gegner zwar nicht, doch von der Papierform her eine lösbare Aufgabe. Allerdings ist der TSV heimstark", glaubt Rückraumstratege Dennis Ostermann.

Der Tabellenvorletzte konnte erst vier Heimzähler einfahren und musste vor allem in den Auswärtsbegegnungen viel Lehrgeld bezahlen. Doch der letzte Heimsieg gegen die Oberliga-Reserve des TV Stadtoldendorf wird die Mannen aus dem Nienburger Raum motivieren. "Wir sind gewarnt! Eystrup will unbedingt aus dem Tabellenkeller heraus und wird körperbetont zur Sache gehen. Das wird ein schwerer Gang. Dennoch spielen wir auf Sieg", meint HSG-Teamleiter Helmut Dorndorf optimistisch. Die ärgerliche 29:30-Niederlage im Spitzenspiel gegen den Meisterschaftsfavoriten aus Großenheidorn haben die Weserstädter verdaut. Die HSG wird in Bestbesetzung auflaufen. Anwurf: Sonntag, 17 Uhr.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt