Feuerwehrgerätehaus Rolfshagen: Ausschuss bewilligt 140 0000 Euro Gemeindeanteil an Umbau / Reicht das aus?

Das Wahrzeichen bleibt - alles andere wird erneuert

Rolfshagen (maro). Wenn die Freiwillige Feuerwehr noch in diesem Jahr den Umbau ihres Gerätehauses bezieht, wird der flüchtige Betrachter den Unterschied kaum bemerken. Der ehemalige Schlauchturm bleibt weiterhin das Markenzeichen der Wehr und auch die kleine Fahrzeughalle am Multifunktionsplatz bleibt bestehen. Dazwischen weichen die jetzigen drei Hallentore zwei großen Toren, neben denen eine kleine Tür als Eingang und Fluchttür für die Blauröcke dient. Dahinter aber wird alles neu. Und auch der Gebäudeteil links neben dem Turm wird kaum wieder zuerkennen sein, denn über den jetzigen ebenerdigen Räumen soll ein Obergeschoss mit einem geräumigen Schulungsraum entstehen.

Heiße Köpfe, kalte Füße: Damit müssen die Feuerwehrleute nicht m


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt