×

Das vieleÜben hat sich gelohnt

Bückeburg (mig). Das vieleÜben hat sich für Marion und Johanna Reichardt (Bild) ausgezahlt.

Ihr Violinen-Vorspiel im Rahmen der Veranstaltung "Schüler im Konzert" im Gymnasium Adolfinum wurde mit viel Applaus bedacht. Marion und Johanna hatten sich das schwierige "Larghetto" von Wolfgang Amadeus Mozart ausgesucht und spielten wie "alte Hasen". Neben dem Geschwisterpaar standen auch etliche andere Schüler an diesem Abend im Rampenlicht. Diana Radke spielte eine "Sonatine" von Dimitrij Kabalewskij, Antonia Reygers brachte "Drei Varationen über Minka" (Lars Holm) zu Gehör. Einen Sonderapplaus bekam Jonas Lenz am Sopransaxofon. Obwohl er erst vor rund einem halben Jahr mit dem Instrument begonnen hat, traute er sich schon ein Vorspiel zu. Insgesamt ein gelungenes Vorspiel der Jahrgangsstufen 5 bis 12, das die hohe Qualität des Musikunterrichts am Gymnasium Adolfinum eindrucksvoll belegte.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt