×
SC Rinteln geht bei der SpVgg. Bad Pyrmont mit 0:3 unter / Extrem schwache Leistung in der ersten Halbzeit

Das Spiel ist aus, aber Paul Alles meckert weiter: Rot!

Bezirksliga (jö). Eine Woche nach der Willensleistung gegen Halvestorf nahm sich der SC Rinteln eine Auszeit. In Bad Pyrmont ging die Mannschaft von Trainer Thorsten Rinne mit einem glatten 0:3 unter.

"Die Mannschaft machte diesmal ein schlechtes Spiel", berichtete SC-Sprecher Dieter Merchel. Besonders in der ersten Halbzeit war Rinteln kaum wiederzuerkennen. Die Gäste standen schwer unter Druck und hätten schon nach 20 Minuten deutlich hinten liegen können. Doch Nunes traf freistehend nur den Pfosten (8.) und von Stietencron schoss aus sieben Metern daneben (17.). Außerdem retteten Tomas Muzik und Tobias Bergsiek jeweils auf der Linie. In der 25. Minutehatte der SC Rinteln ein weiteres Mal Glück: Hertel schoss den Ball aus kurzer Distanz über das Tor. Die Gäste kamen nicht in die Zweikämpfe und waren im Mittelfeld nicht aktiv genug. Das 0:0 zur Pause war extrem glücklich. Nach dem Wechsel kam Rinteln zunächst ein wenig besser ins Spiel. Nils Rinne mit einem Freistoß und Tomas Muzik hatten sogar brauchbare Torchancen. Als in der 56. Minute aber die Pyrmonter Führung durch den Kopfball des ungedeckten Schönfelder fiel, nahm das Spiel den unvermeidbaren Verlauf. Loges hatte in der 66. Minute einen weiteren Pfostentreffer, erhöhte in der 74. Minute aber auf 2:0. Kamuran Özkan hatte 20 Meter vor dem Tor den Ball vertändelt. Mit dem 3:0 durch Riehn war das Spiel in der 77. Minute endgültig entschieden. Sein Aufsetzer schlug unhaltbar ein. Der SC Rinteln hätte sich in sein Schicksal fügenkönnen, bereitete sich aber noch einen ärgerlichen Abgang: Nils Rinne holte sich in der 82. Minute eine Ampelkarte ab und der wild meckernde Paul Alles bekam nach dem Schlusspfiff sogar die Rote Karte. SC: Wellhausen, Alles, Bergsiek, Kurka, Dennis Rinne, Nils Rinne, Schulz (73. Al Fahad), Wittek (88. Herzog), Hänke (60. Grewe), Muzik, Özkan.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt