weather-image
Stübke (Grüne) contra Schulze-Elvert (CDU): Wie viel Geld für Ratsmitglieder, Bürgermeister und Fraktionsvorsitzende?

"Das sind Doppelzahlungen für einige Privilegierte"

Obernkirchen (rnk). Zu einem inhaltlich heftigen Schlagabtausch hat in der letzten Sitzung des Stadtrates die Frage geführt, wie hoch die Aufwandsentschädigungen für die Ratsmitglieder ausfallen sollten. Verbal aneinander gerieten dabei Thomas Stübke (Grüne) und Martin Schulze-Elvert (CDU). Während Stübke bei der Debatte über die Neufassung der Satzung dafür plädierte, ein mögliches Einsparpotenzial zu nutzen, wies Schulze-Elvert im Gegenzug den Vorwurf zurück, die Ratsmitglieder würden durch die neuen Regelungen in die eigene Tasche wirtschaften.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt