weather-image
23°
Bückeburg auch in Leer nicht chancenlos / Porcello und Möller fallen aus

Das Selbstvertrauen der VfL-Kicker wächst von Spiel zu Spiel

Niedersachsenliga (ku). Das ist schon der Beginn einer Serie: Der VfL Bückeburg holte aus den letzten drei Spielen sieben Punkte, will am kommenden Sonntag in Leer die Bilanz noch ein wenig ausbauen. VfL-Coach Timo Nottebrock zeigt sich zu recht optimistisch: "Am Sonntag gibt es fast nichts mehr zu verlieren, dabei aber eine ganze Menge zu gewinnen. Also werden wir versuchen, engagiert und mit frisch aufgetanktem Selbstbewusstsein unsere Gastgeber ein wenig zu ärgern."

Ferit Tarak (r.) werden Abwanderungsgedanken zu den Preußen nach


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt