weather-image
Mit Held–Reisen und Herter–Reisen fängt der Urlaub schon zu Hause an

Das Rundum–Sorglos–Paket

Wenn Michael Herter in den Rückspiegel schaut, dann hat er nicht nur den fließenden Verkehr vor Augen, sondern blickt häufig auch in die zufriedenen Gesichter seiner Fahrgäste. Das verwundert kaum, denn der Busfahrer, gleichzeitig Geschäftsführer des Hamelner Unternehmens Herter-Reisen, fährt ohne Zweifel in einem Segment, das kaum Wünsche offen lässt. Solche, die sich für eine Reise mit Michael Herter entscheiden, wissen, dass ihnen Organisation, Fahrt, Unterbringung in Hotels und vieles mehr abgenommen wird. Mit anderen Worten: ein Rundum-Sorglos-Paket.

270_008_7679519_bus104_1402.jpg

Autor:

JeAN LEGRAND

Mit eben jenem Paket lässt sich die heimische Komfortzone des Weserberglandes zu den schönsten Zielen in ganz Europa übertragen. Beim Familienunternehmen Held-Reisen ist das genau so: Mit Jan-Philipp Held steuert zudem schon die dritte Generation über Europas Straßen – mit Bussen, von denen der Großvater nur träumen konnte. Unter Drei-Sterne-Ausstattung gibt’s da nichts mehr, meistens sind es sogar vier Sterne – und das bedeutet, dass sich die Reisenden unter anderem über seitlich und rückwärts verstellbare Schlafsessel, Leselampen, Klimaanlage, Bordküche mit Kühlschrank und Toilette samt Waschraum erfreuen können. Entspannter kommt man nicht ans Ziel, schon gar nicht mit dem eigenen Pkw, denn den müsste man ja auch selber fahren.

Mit heimischen Reiseunternehmen zu den schönsten Zielen fahren, das ist eine Freude, die nicht mehr nur der Generation 60plus gefällt – nein, mittlerweile sind auch jüngere Generationen von Busreisen begeistert. Das liegt nicht zuletzt an den Klasse-Destinationen und den Zielen, die schon allein in Deutschland überzeugen, die aber ebenso auch weit über die Grenzen Deutschlands hinausreichen. Ab in die Berge. Ans Meer. Zu den schönsten Seen. Oder Städtetrips mit allerlei Sehenswürdigkeiten. Dazu „Motto“-Fahrten, die Kultur oder Kunst in den Blickwinkel rücken. So lässt sich eine Schar ganz verschiedener reiselustiger Menschen begeistern, unabhängig vom Alter.

Das Reisejahr 2015 kann also starten! Die Programme der Veranstalter stehen, die Busse sind startbereit. Wenn Sie es auch sind, liebe Leser, dann hinein ins Vergnügen.

270_008_7679540_bus105_1402_Held.jpg

Hat alles im Blick: Michael Herter, Geschäftsführer von Herter-Busreisen, freut sich auf die neue Reisesaison. In hochmodernen Bussen chauffiert er seine Fahrgäste zu besonderen Destinationen.

ey

Moderne Flotte für Reise-Helden: Das Unternehmen Held-Reisen aus Langenfeld fährt mit seinen Gästen zu den schönsten Zielen Europas. Das Programm für 2015 steht fest.

Held



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt