weather-image
Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr Hastenbeck

Das neue Fahrzeug ist bestellt

Hastenbeck. Die 31 Kameraden der Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Hastenbeck rückten im letzten Jahr achtmal aus. „Es gab drei Hilfeleistungen, einen Entstehungsbrand und vier Brandeinsätze außerhalb unseres eigenen Zuständigkeitsbereiches“, berichtete Ortsbrandmeister Jörg-Michael Rose. Die Brandschützer löschten gemeinsam mit den Kameraden aus Tündern unter anderem einen Zellenbrand in der Jungendanstalt, einen Balkonbrand in der Leipziger Straße in Afferde und sie rückten zu einem Anglerunfall am Kiesteich der Union Beton aus. Der Mannschaftstransportwagen und das Löschgruppenfahrzeug LF 8/9 der FFW legten 3912 Kilometer zurück. Das neue Feuerwehrfahrzeug LF/10 ist bestellt und wird voraussichtlich Ende dieses Jahres geliefert, berichtete der Ortsbrandmeister. Derzeit gehören 235 Mitglieder zur Freiwilligen Feuerwehr Hastenbeck. Die Jugendfeuerwehr ist mit 18 und der Musikzug mit 46 Mitgliedern aufgestellt. Es gibt 151 fördernde Kameraden und 28 Mitglieder in der Altersabteilung. Im vergangenen Jahr leisteten die Hastenbecker Feuerwehrleute insgesamt 6605 Stunden Dienst.

270_008_7682487_wvh_2602_FW_Hastenbeck_2015.jpg

Leonard Knüppel und Tino Meyer wurden von Stadtbrandmeister Gerhard Rathing zum Feuerwehrmann befördert. Das Abzeichen des Hauptlöschmeisters trägt jetzt Stephan Wittig. Kreisbrandmeister Frank Wöbbecke überreichte Axel Faßhauer das niedersächsische Ehrenzeichen für 25 Jahre Dienstzeit. Das Abzeichen des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen erhielten Wilhelm Schmedeke für 50 Jahre, Heinrich Schmedeke, Friedrich Laue, Walter Hoffmann und Friedhelm Henke für 60 Jahre Mitgliedschaft.

Im Terminkalender der Hastenbecker Feuerwehr ist der 30. April markiert, dann wird der Maibaum aufgestellt, am 1. Mai gibt es zünftige Musik am Maibaum, am 17. Oktober einen bayerischen Abend und am 12. Dezember findet der 3. Hastenbecker Weihnachtsmarkt statt. Das geplante Konzert des Musikzuges hat noch keinen festen Termin. git



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt